Die 1207 in Ungarn geborene Gemahlin Ludwig IV. zählt, durch ihre Milde und Barmherzigkeit, zu den Lichtgestalten des Mittelalters. Diesem Umstand hatte sie es auch zu verdanken, dass sie nach ihrem Tod von Papst Gregor IX. in den Kreis der Heiligen der katholischen Kirche aufgenommen wurde. Viele ihrer Handlungen wurden in der Überlieferung verklärt und einfache, menschliche Regungen zu Wundern und Sagen gemacht. Sie zählt für die Stadt Creuzburg zu den stillen Persönlichkeiten, die ihre Mauern beherbergten.

Hermann von Thüringen wurde am 28. März 1222 auf der Creuzburg geboren. Von Anbeginn seines Lebens verband ihn ein unzerreißbares Band mit der Burg im Werratal. Den größten Teil seiner Kindheit verbrachte er hier. Mit dem Tag seiner Mündigkeit übernahm er die Regentschaft als Landgraf Hermann II. und erkor die Creuzburg zu seiner Hauptresidenz. Doch nur kurz war seine Regierungszeit, denn bereits am 3. Januar 1241 wurde er auf der Creuzburg vergiftet. Geboren und gestorben auf der Burg, die ihm das Liebste war.

Er wurde 1572, noch unter dem Namen Michael Schultheis, als jüngster Sohn des Creuzburger Pfarrers geboren. Bereits nach knapp einem Jahr verzog die Familie nach Torgau. Hier besuchte er die Lateinschule und ließ sich mit 11 Jahren an der Universität Frankfurt/Oder immatrikulieren. Mit 13 Jahren begann er dort mit dem latinisierten Namen Praetorius, ein Studium der Philosophie und Theologie. Nach den Studienjahren trat er in den Dienst des Herzogs Heinrich-Julius von Braunschweig-Lüneburg. Dieser förderte sein Fortkommen als Musiker und Musikwissenschaftler. Von seinem Wohnsitz Wolfenbüttel aus bereiste er die Fürstenhöfe, an denen er als Organisator und Berater in Musikfragen gerne gesehen war. Er verstarb am 16. Februar 1621 in Wolfenbüttel. Der Nachwelt hinterließ er ein umfangreiches Lebenswerk, bestehend aus eigenen Kompositionen, musikwissenschaftlichen Abhandlungen und detailliert bebilderten Instrumentenbüchern. Trotz seines nur kurzen Aufenthaltes in Creuzburg muss er, auf Grund seines Gesamtlebenswerkes zu den bedeutendsten Persönlichkeiten gezählt werden, die unsere Stadt hervor gebracht hat.

  • IMG_2948.jpg
  • DSCN1156-2.jpg
  • DSCN0593.jpg
  • IMG_0265.jpg
  • IMG_1944.jpg
  • _MG_6200.jpg
  • _MG_6203.jpg
  • IMG_0560.jpg
  • _MG_6520.jpg
  • IMG_2398.jpg
  • IMG_1949.jpg
  • _DSF0134.jpg
  • DSCF0074.jpg
  • IMG_0201.jpg
  • DSCN0531.jpg
  • DSCN0543.jpg
  • IMG_0488.jpg
  • _MG_4713.jpg
  • IMG_1950.jpg
  • DSCN0557.jpg